Herzogenstadt Trallop

Beitragsseiten

Grafschaft: Bärwalde
Herrschaft: Stadtmeister Tannfried von Binsböckel
vertritt die Herzogin Walpurga von Löwenhaupt
Wappen: Auf Blau ein silbernes Neunauge
Einwohner: 6000
Garnisonen: 30 Scharwächter (Stadtwachen), 10 Nacht-, 10 Brücken- und 20 Torwachen, etwa 40 Ritter vom Orden des Donners (Halle der Orkenwehr)
dazu auf der Bärenburg: 1 Banner Grünröcke, zwei Dutzend Ritter des Bären mitsamt ihrem Gefolge, eine Schwadron Rundhelme
Tempel: Firun (Haus der Eisigen Stelen), Phex (Halle des Nebels), Rondra (Halle der Orkenwehr), Praios (Halle der Sonne und des Gesetzes), Travia (Tempel der Roten Flamme), Boron (Tempel des Todes und der Wacht), Peraine, Rahja (Haus der Sinne und der Freude), Ruine eines Efferd-Tempels
Wichtige Gasthöfe: Bärenschenke (Q6/P8), Bei Gorge (Q6/P5), Heller und Kreuzer (Q5/P6), Kaiserstolz und Orkentod (Q4/P4), Kreuzergrab (Q1/P2), Norderwacht (Q8/P9), Therbûniten-Kloster (Q5/P4/S45), Badilakaner-Kloster (Q3/P4/S60)
Wirtschaft: Fuhr- und Handelshaus Kolenbrander, Gilden der Flussschiffer und -händler, Viehhändler, Zünfte der Lederer, Schmiede, Seiler; Pferdezucht
Besonderheiten: Eisige Stelen, Bärenburg
Stimmung: Typisches Weidener Selbstbewusstsein gepaart mit Misstrauen gegenüber Fremden und Ablehnung gegenüber Zauberkundigen


Trallop - das eherne Herz Weidens. Kaum eine Stadt im Mittelreich ist so stark befestigt wie die Hauptstadt der Bärenlande. Eine Notwendigkeit, betrachtet man die, durch zahlreiche Kriege gegen die Erbfeinde der Mittnacht gezeichnete Stadtgeschichte. Seit der Gründung der Stadt wurden die Wehranlagen stetig erweitert und ausgebaut - beinahe jeder Herzog "verewigte" sich durch den Bau eines Turmes oder Tores.

Gegründet wurde die Stadt 340 v.BF durch Beowein den Fischer. Dem Mann sollte die Gnade zu teil werden bei einem Hochwasser an der Pandlarilmündung die Eisigen Stelen des Herrn Firun zu finden. Dieser Fund markierte nicht nur die Geburt Trallops - denn Beowein sollte an jener Stelle siedeln - sondern auch den Beginn der Verehrung des grimmigen Jägers im Bosparanischen Reich.

Doch viel mehr als die Wiege des Glaubens an den Alten vom Berg gilt die Herzogenstadt Trallop als politisches, militärisches und kommerzielles Zentrum der Bärenlande. Die Regierung der Stadt obliegt dem Stadtmeister Tannfried von Binsböckel, der vom Siegelrat unterstützt wird. Im Siegelrat finden sich Angehörige der Kirchen, Zünfte und Gilden, sowie der mächtigsten Patrizierfamilien. Eine Besonderheit stellt das Verbot, innerhalb der Stadtmauern Herbergen zu eröffnen dar. Eine Tatsache, die zeigt, dass Fremden in Trallop stets ein gehöriges Maß an Misstrauen entgegen gebracht wird.

Die Stadt unterteilt sich in 5 Stadtteile, wobei die mächtige Bärenburg ob ihrer Größe ebenfalls als eigener Stadtteil angesehen wird. Die anderen vier Stadtteile sind Neuentrallop, Niederufern, Hohenufern und Altentrallop.