Geschichtsabriss

Die Geschichte der Bärenlande ist nicht so gut dokumentiert, wie die der meisten anderen Provinzen des Raulschen Reichs. Das liegt vor allem daran, dass die Weidener viel Wert auf das gesprochene Wort legen und weit weniger als andere Mittelreicher auf das geschriebene --- weil es der guten alten Tradition entspricht und weil Lesen und Schreiben in den Schildlanden nicht so weit verbreitet ist wie im Herzen des Reichs.

Die Urgeschichte

Schon sehr lange vor dem Auftauchen der Menschen wurden die Gebiete des heutigen Weidens von intelligenten Rassen beherrscht. So sollen die Rot- und Schwarzpelze hier vereinzelt bereits im zehnten Zeitalter gesiedelt haben.