Aldewein von Weißenstein

Titel: Junker, Ritter
Lehen: Junkergut Weißenstein
Tsatag: 17. Firun 999 BF
Familienstand: Verheiratet mit Firnja von Hohenstein
Nachkommen: Drei Söhne, zwei Töchter
Kurzprofil: Brillanter Ritter mit ausgezeichnetem Leumund
Verwendung: Auftraggeber, Begleiter
 

NAMEN & TITEL

• Vollständiger Name
Aldewein von Weißenstein

• Geburtsname
---

• Titel
Junker von Weißenstein
Ritter Weidens

• Ämter
---

• Anrede
Euer Wohlgeboren

WICHTIGE DATEN

• Tsatag
17. Firun 999 BF

• Traviatag
4. Travia 1023 BF

• Borontag
---

FAMILIENBANDE

• Ehegatte
Verheiratet mit Firnja von Hohenstein (*1001 BF)

• Kinder
Drei Söhne: Robak, Firan und Rikan
Zwei Töchter: Arryn und Saginta

ABSTAMMUNG

• Hauszugehörigkeit
Familie Weißenstein

• Familienwappen
Auf Blau ein silberner Flachsparren

• Eltern
Giselwolf von Weißenstein (955 - 1012 BF, Junker von Weißenstein) und Hennya von Schneehag (978 - 1000 BF)

• Geschwister
Ein Bruder Eberwulf (*998 BF, Kanzler Weidens)


AUSSEHEN & AUFTRETEN

• Beschreibung
Wegen seiner enormen Körpergröße (2,18 Schritt) wird der Junker von Weißenstein auch liebevoll “reitender Troll” genannt. Der Anblick des in Plattenrüstung gekleideten Weißensteiners auf seinem Tralloper Riesen mag jedoch vielleicht sogar noch ehrfurchtgebietender sein als jener eines Abkömmlings des alten Volkes. Aldewein trägt einen Vollbart und kürzt sein dunkles Haupthaar stets auf die Länge von einigen Fingern. Besonders einnehmend sind die grauen Augen des Ritters, während sein tiefer Bariton Autorität auszustrahlen vermag.

• Aventurische Informationen
Der jüngere Bruder des Kanzlers Weidens war schon von klein auf der von Rondra gesegnetere der beiden. Während es Eberwulf zur Knappschaft nach Albernia zog, wurde Aldewein die Ehre zu Teil am Hof von Walderia von Löwenhaupt ausgebildet zu werden. Bereits kurz nach seiner Schwertleite, als Jüngling von gerade einmal 20 Lenzen, gewann er mit der Herzogenturney eines der prestigeträchtigsten Turniere des Mittelreiches. Zahlreiche Titel und Ehren sind seitdem dazugekommen und insgeheim spekuliert der Weißensteiner damit, dass er in naher Zukunft den Blauenburger als Erster Ritter Weidens beerben wird.

• Stärken
Aldewein ist ein brillanter Krieger, der die ritterlichen Tugenden hoch in Ehren hält

• Schwächen
Übertriebenes Ehrgefühl und Selbstüberschätzung

• Kurzcharakteristik
Brillanter Ritter mit ausgezeichnetem Leumund

HERAUSRAGENDE WERTE

• Eigenschaften
Mut, Konstitution, Körperkraft


• Vor- und Nachteile
Herausragende Eigenschaft (Mut), Eisern Zäher Hund; Aberglaube

• Herausragende Talente
Bogen, Lanzenreiten, Schwert, Zweihandschwerter; Athletik, Körperbeherrschung, Reiten, Selbstbeherrschung, Zechen; Etikette; Orientierung, Wildnisleben; Heraldik, Kriegskunst, Sagen/Legenden; Abrichten, Wagen Lenken

HINTERGRÜNDE

• Gottheit
Rondra

• Ausbildung
Page bei: Grafenhof zu Bärwalde
In Knappschaft bei: Grafenhof zu Bärwalde

• Seelentier
Berglöwe

• Meisterinfos

---

BEZIEHUNGEN

• Freunde & Verbündete
Walpurga von Löwenhaupt, Firutin von Hohenstein, Bunsenhold von Waldtreuffen, Halgan von Hirschenborn und weiter

• Feinde & Konkurrenten
Feinde seiner Familie und seiner Heimat

BRIEFSPIEL

• Verwendung
Auftraggeber, Begleiter

• Spieler
NSC

• Beziehungen
... in der Heldentrutz und zum Herzogenhaus: groß
... in Weiden: ansehnlich

• Finanzkraft
hinlänglich