Die Tausendjährige Eiche

Ort:
Am Marktplatz des Stadtteils Südstadt von Baliho

Art:
Uralte Eiche, Wahrzeichen der Stadt Baliho

Beschreibung:
Die Eiche dient sowohl als Richtplatz wie auch als Standort des städtischen Prangers. Die Eiche wurde 998 BF von einer wahrscheinlich magisch hervorgerufenen Krankheit befallen, die jedoch nach einigen Wochen kuriert werden konnte. Während der Wirren um die Nordmärker Besatzung standen in allen Himmelsrichtungen Ritter der Au Wacht an der Eiche.

Meisterinfo:
Vermutlich ist der Baum deshalb so alt und mächtig, weil er Kraft aus dem Hexenband zieht, einer mächtigen Kraftlinie, die durch seine Wurzeln verläuft.

Quellen:
Weiden, Alptraum ohne Ende (Abenteuer) und Unsterbliche Gier (Abenteuer) in Rückkehr der Finsternis (Anthologie)